Sehr verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger
von Walddorfhäslach,

wir erleben aktuell eine schwierige Zeit, in welcher unsere Gesundheit gefährdet und die wirtschaftliche Existenz vieler Menschen nicht mehr gesichert werden kann und unsere individuelle Freiheit stark eingeschränkt wird. Die Auswirkungen sind derzeit noch nicht absehbar und wir müssen davon ausgehen, daß der Zustand des eingeschränkten gesellschaftlichen Lebens von längerer Dauer sein wird.

Es ist deshalb schwer über eine anstehende Bürgermeisterwahl zu sprechen, währenddessen unser Land von der Ausbreitung einer Virusinfektion betroffen ist, die unsere Gesundheit als höchstes menschliches Gut angreifen und stark beeinträchtigen kann.

Doch in ganz Baden-Württemberg finden derzeit und in den kommenden Wochen und Monaten Bürgermeisterwahlen statt, auch in unseren unmittelbar angrenzenden Nachbarlandkreisen. Für die Durchführung dieser Wahlen gibt es Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg im Hinblick auf die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregelungen und Walddorfhäslach ist hierauf sehr gut vorbereitet.

Zugleich erleben wir einen großen solidarischen Zusammenhalt in der Bevölkerung und im Besonderen in unserer Gemeinde und dafür sind wir sehr dankbar. Dies gilt sowohl für die rücksichtsvolle Beachtung und Einhaltung der von Bundes- und Landesebene erstellten und wichtigen Vorgaben und Regelungen zum Schutze und Wohle der Gesundheit aller als auch für die gut funktionierende und fürsorgliche Nachbarschaftshilfe, die im Besonderen für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger von großer Bedeutung ist. Hier danken wir allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich bereit erklärt haben, ihre Mitmenschen im Alltag zu unterstützen. Auch unser Bürgerauto ist für Sie dienstags und donnerstags von 7:30 bis 18:00 Uhr für Fahr- und Hilfsdienste weiterhin unterwegs – unserer Fahrerin und unseren Fahrern hierfür ein herzliches Dankeschön.

Unseren herzlichen Dank möchten wir auch allen Mitmenschen aussprechen, die in den sogenannten systemrelevanten Infrastrukturbereichen beruflich tätig sind – hierzu gehören auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung einschließlich aller Institutionen – und dadurch die für uns so wichtige Grundversorgung weiterhin aufrecht erhalten.

Gemeinsam haben wir die Kraft, Ausdauer und Zuversicht auch diese schwierige Zeit in gemeinschaftlicher Fürsorge gut zu überstehen.

Ich wünsche Ihnen beste Gesundheit und alles Gute,
stehe Ihnen für Fragen und Gespräche gerne zur Verfügung
und verbleibe

mit bestem Dank und herzlichen Grüßen

Ihre

Silke Höflinger